Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten rund um Mallorca

Wissenswertes zum leben und urlauben

Wenn sie noch weitere Fragen haben oder sogar einen Tipp bzw. eine Antwort auf eine spezielle Frage, dann lassen Sie uns dies wissen. Wir nehmen die Anregung gerne auf und erweitern diesen Bereich.

Ab wann kann man auf Mallorca baden?

Ab wann kann man auf Mallorca baden?

Bereits im Mai/ Juni kann man von einer Wassertemperatur von circa 20 Grad ausgehen. Im Juli und August, dem heißesten Monat, überschreitet die Temperatur im westlichen Mittelmeer auch die 20 Grad-Marke. So angenehm bleibt das Wasser meist noch bis Ende September.

Gibt es auf Mallorca Mücken?

Gibt es auf Mallorca Mücken?

Auf Mallorca muss man vor allem mit der Stechmücke rechnen, die in ganz Mitteleuropa vorkommt. Sie ist auf der Insel nur in den Abendstunden und von Mai bis Oktober aktiv. Stechmücken lieben feuchtes Klima und sind deshalb daher besonders in den Feuchtgebieten Albufera im Norden und Ses Fontanelles an der Playa de Palma anzutreffen.
Seit wenigen Jahren gibt es aber auch die sogenannten Tigermücken auf Mallorca. Sie sind im Gegensatz zu den Stechmücken tagaktiv. Die ursprünglich aus Asien stammende Tigermücke kann potenziell einige Krankheiten wie das Dengue-Fieber übertragen – aber nur, wenn sie zuvor eine erkrankte Person gestochen hatte. Auf Mallorca hat es solch einen Fall bisher aber noch nicht gegeben.

Können eigene Beiträge in den News veröffentlicht werden?

Können eigene Beiträge in den News veröffentlicht werden?

Ja, dies ist möglich. Hier gibt es zwei Arten zu unterscheiden:

  1. nicht werbliche Reiseberichte von Urlaubern oder auf Mallorca lebenden Residents: diese Artikel werden mit Bildmaterial kostenlos publiziert. Ausgenommen sind rassistische, beleidigende oder sonstige gegen deutsches Recht verstoßende Inhalt.
    Bitte beachten sie, dass wir uns nicht verpflichten, jeden Artikel redaktionell aufzugreifen und auf mallorcatravel.eu zu veröffentlichen. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die von Ihnen zugesandten Datei(en)/Inhalte zu verschieben, umzubenennen, zu löschen oder zu ändern, ohne sie gesondert davon in Kenntnis zu setzen.
  2. Artikel mit werbenden Character/ Gastartikel: bitte nehmen sie in diesem Fall Kontakt für ein individuelles Angebot auf.

Wann ist Hauptsaison auf Mallorca?

Wann ist Hauptsaison auf Mallorca?

Auf Mallorca beginnt die Hauptsaison Ostern und endet im Oktober. Ab März beginnt die Insel aufzublühen und ab Mai schon wird es richtig warm. Die Frühlingsmonate, wie aber auch die Herbstmonate, sind also ideal für sportlich aktive Urlauber und Kulturinteressierte.

Im Hochsommer erreichen die Temperaturen auf der Insel nicht selten auch mal 30 Grad. Wenig Regen und viel Sonne sind in der Hauptsaison garantiert: Mit durchschnittlich fast 8 täglichen Sonnenstunden kann man auf der balearischen Insel rechnen - ideal zum Baden und für Wassersportler. Weitere finden sie auf der Seite zum Wetter auf Mallorca.

Saison Opening und Saison Closing werden in der Hauptstadt Palma de Mallorca außerdem extra groß gefeiert. Partyfreudige Touristen sollten sich diese Termine vormerken.

Was ist typisch für Mallorca?

Was ist typisch für Mallorca?

Den meisten wird wohl erst mal der Ballermann 6, eigentlich Balneares No. 6,  in den Sinn kommen. Für partyfreudige Touristen mag dies auch wirklich typisch Mallorca sein, doch bietet die traditionsreiche Insel noch ganz anderes. Es gibt zum Beispiel viel mallorquinisches Kunsthandwerk zu bestaunen, das auf eine lange Tradition zurückblicken kann.

Die sogenannten Siurell-Figuren sind aus weißer Tonerde gebrannte und bemalte Pfeifen und werden oft als kleine Glücksbringer verschenkt. Die Glasherstellung wird auf Mallorca bereits seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. betrieben.  Die Phönizier haben diese Tradition auf die Insel gebracht und heute gibt es noch Manufakturen, die  Glas nach alter Handwerkskunst herstellen.

Eine ebenso lange Tradition hat die mallorquinische Leinenstoffherstellung. Die „robes de llengo“ sind handgewebt und mit dem typischen sogenannten Zungenmuster versehen. Traditionelle Handwerkskunst gibt es also reichlich.

Als typisch mallorquinische Speise sind zum Beispiel die Ensaimadas zu nennen. Das sind kleine süße Hefeteiggebäcke, die zum Frühstück serviert werden. Insgesamt gleicht die Küche Mallorcas sehr derjenigen vom spanischen Festland.

Welche Sprache wird auf Mallorca gesprochen?

Welche Sprache wird auf Mallorca gesprochen?

Seit der Verfassung von 1978 gilt Spanisch als offizielle Amts- und Staatssprache. Verschiedene historisch-politische Einflüsse haben aber bewirkt, dass heute auf Mallorca sowohl Standard-Katalanisch, Spanisch und der mallorquinische Dialekt Mallorquí gesprochen werden. Ursprünglich war Katalanisch die Sprache der Insel. Im 18. Jahrhundert wurde Spanisch jedoch Amtssprache und das Wiederaufleben des Katalanischen wurde zuletzt durch den Spanischen Bürgerkrieg wieder gedrosselt.

Daher sprechen die meisten Mallorquiner heute zu offiziellen Anlässen und mit Ausländern Spanisch, verwenden aber untereinander eher Mallorquinisch, das dem Standard-Katalanisch sehr nahe ist. Katalanisch genießt inzwischen sogar wieder den Status einer gleichberechtigten Amtssprache. Deshalb haben auch alle Plätze und Straßen ihre ursprünglichen, katalanischen Namen zurückerhalten.

Welche Währung hat Mallorca?

Welche Währung hat Mallorca?

Da Mallorca zu Spanien gehört, ist die Währung auf der Insel seit 2002 auch der Euro. Kompliziertes Umrechnen der Preise bleibt einem also erspart. Geldautomaten und Banken gibt es in ausreichender Zahl. Es sollte kein Problem sein, zwischendurch schnell Geld abzuheben oder man zahlt gleich per Kreditkarte. Das Preisniveau auf der Insel entspricht insgesamt etwa dem Deutschen.

Wieviel kosten Zigaretten auf Mallorca?

Wieviel kosten Zigaretten auf Mallorca?

Die Zigarettenpreise liegen unter dem deutschen Niveau. Eine Schachtel mit 20 Zigaretten kostet zwischen 3,50 und 4,20 Euro (Stand: 2014). Allerdings dürfen Zigaretten nur in bestimmten Tabakläden und nur vormittags sowie in den frühen Abendstunden unter der Woche verkauft werden. In den Hotels und einigen Bars findet man jedoch auch Zigarettenautomaten. Generell darf man ab 18 Jahren rauchen. Nach Deutschland dürfen 40 Schachteln für den Privatgebrauch mitgenommen werden.

Wieviel Zeitverschiebung gibt es auf Mallorca?

Wieviel Zeitverschiebung gibt es auf Mallorca?

Eine Zeitverschiebung gibt es für deutsche Urlauber nicht. Mallorca gehört ebenso wie Deutschland zur mitteleuropäischen Zeitzone. Der Jetlag bleibt Touristen aus Deutschland also erspart.